Ratinger Bienenzuchtverein

von 1868 e. V.

monatsbetrachtung Okt. 2016

An etlichen Tagen war noch Flugwetter, teilweise mit recht hohen Temperaturen: insbesondere Pollen, aber sicher auch Nektar von Spätblühern wurde eingetragen.
Wenn es knapp über oder besonders unter 10 ° C ist, ziehen sich die Völker zunehmend in Richtung Wintertraube auf den Waben mit der Restbrut zusammen. Flugbewegungen bei 10
° C gibt es am Bienenvolk auch noch, aber dabei handelt es sich um diese Jahreszeit eher um Wespen. Wenn die Fluglochwachen sich zurückgezogen haben und/oder es kleinere
Völker sind, holen diese sich in den Bienenvölkern Futter in Form von Honig oder Bienen.
Aber das ist nur eine kurze Phase und verursacht in der Regel keinen relevanten Schaden. Da Wespen nicht als Volk überwintern, sondern nur die zum Jahresende geschlüpften jungen
Königinnen als Einzeltiere, suchen sich diese jungen Wespenköniginnen ein Überwinterungsquartier und die letzten Arbeiterinnenwespen sterben: das Wespenjahr ist zu Ende.[weiterlesen...]

  • Login