Ratinger Bienenzuchtverein

von 1868 e. V.

Honigsorten:

Löwenzahnhonig hat eine schöne gelbe Farbe

Rapshonig gehört zu den milden und daher besonders bei Kindern beliebten Honigen, ist reich an Traubenzucker, und damit ein optimaler Energiespender. Sein Farbspektrum reicht von fast weiß bis hellgelb, er hat eine feincremige Konsistenz.

Frühtrachthonig sammeln die Bienen in der Zeit des großen Blühens von Anfang Mai bis Mitte Juni. In diesem Mischhonig vereinigen sich die unterschiedlichsten Nektare aus Feld, Wiese und Obstblüte zu einer harmonisch milden Geschmackskomposition der besonderen Art. Der hellgelbe Honig ist von feincremiger Konsistenz und sehr bekömmlich.

Sommertracht nennen wir den dunkelgelben Feld- und Wiesenhonig, den unsere Bienen als Mischhonig in den Sommermonaten Juni / Juli fleißig zusammengetragen haben. Dieser feincremige Honig hat ein leicht kräftiges Aroma.

Akazienhonig ist hellgelb, klar und dünnflüssig. Im Geschmack sehr angenehm und mild, duftet er zart nach Blüten. Er läßt sich gut zum süßen von Getränken, Salaten und anderen Speisen verwenden.

Lindenhonig bekannt und beliebt wegen seiner hellen Farbe und dem leicht typischen Geschmack, der an Minze erinnert, hat der Lindenhonig die wohltuende und beruhigende Kraft des Lindenbaums in sich vereinigt. Er enthält viele gesundheitsfördernde Stoffe, die entspannend auf Körper und Geist wirken und Stress vertreiben. Feincremige Konsistenz !

Buchweizenhonig ist recht dunkel, cremig und hat einen sehr kräftigen, fast harzigen Geschmack. Besonders gut wirkt er auf Verdauung und Stoffwechsel, da er viele Spurenelemente enthält.

Sonnenblumenhonig ist besonders cremig und hat eine leuchtend gelbe Farbe wie die Blüten, von denen er stammt. Der Geschmack ist herrlich süß und feinaromatisch.

Waldblüte wenn Hecken und Sträucher im Wald blühen, machen sich die Bienen auf und Sammeln Nektar von den Blüten der Himbeeren und Brombeeren, von Faulbaum und Gamander. Der Honig ist bernsteinfarben und schmeckt unaufdringlich. Als cremiger Mischhonig vereint er die Inhaltsstoffe verschiedener Pflanzen in sich.

Waldhonig stammt vom Honigtau der Bäume des Waldes wie Eichen, Fichten, Ulmen, Buchen. Er hat eine kräftige rötlich braune Farbe und einen mild würzigen Geschmack.

Heidehonig schmeckt sehr aromatisch, würzig bis leicht bitter und hat eine geleeartige Konsistenz. Er besticht durch seine goldgelbe, fast rötliche Farbe. Ein Hochgenuß der Sinne für den anspruchsvollen Honigkenner und Genießer !!!

  • Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen